PWR Broker AG
Gewerbezentrum Walke
Postfach 445
9101 Herisau
Telefon +41 (0)71 353 90 20
Telefax +41 (0)71 353 90 29
pwr@pwrbrokerag.com

Steuerharmonisierung

Harmonisierung verschiedener Steuersysteme auf nationaler, aber auch auf internationaler Ebene.

  • National: Die Verfassung regelt abschliessend, welche Steuern der Bund erheben darf. Kantone und Gemeinden können aufgrund ihrer Finanzautonomie die verschiedensten Steuern erheben. Auch bei den Steuertarifen, Steuersätzen und Freibeträgen sind sie frei. Zwischen den Kantonen besteht materiell ein Steuerwettbewerb. Hingegen sind die Kantone laut dem Bundesgesetz über die Harmonisierung der direkten Steuern von Kantonen und Gemeinden (STHG) verpflichtet, ihre Steuergesetze formell zu harmonisieren. Vereinheitlicht werden sollen also der Steuergegenstand (was wird besteuert?), die zeitliche Bemessung, die Grundsätze der Quellensteuer sowie das Verfahrens- und Steuerstrafrecht.
  • International: Die Europäische Union (EU) diskutiert seit längerem die Harmonisierung der Zinsenbesteuerung innerhalb der EU. Dies vor allem deshalb, weil die meisten EU-Länder Zinszahlungen an Ansässige in anderen EU-Staaten nicht besteuern. Damit die Steuerpflichtigen zudem ihre Vermögen nicht in Drittländer verlegen, werden auch diese (z.B. Schweiz, USA, Japan) in die Harmonisierungs-Bemühungen einbezogen.

BlueMouse